Weihnachtsgruß

Liebe Freundinnen und Freunde,

Euer Freundeskreis des Landespolizeiorchesters Brandenburg wünscht besinnliche und frohe Weihnachtsfeiertage!  #friendsLPObb

Vor wenigen Tagen erreichte uns ein Grußwort unseres brandenburgischen Ministerpräsidenten, Dr.  Dietmar Woidke, anlässlich unseres 25-jährigen Bestehens.
Dieses Grußwort erfüllt uns mit Freude und schenkt uns Motivation für das neue Jahr! 

Sehr geehrte Frau Manneck,

ich gratuliere dem Freundeskreis des Landespolizeiorchesters Brandenburg ganz herzlich zum 25-jährigen Bestehen – und Ihnen nachträglich zur Wahl als neue Vereinsvorsitzende.

Der amerikanische Philosoph Ralph Waldo Emerson hat einmal gesagt: „Was wir uns im Leben am meisten wünschen, ist jemand, der uns hilft, das zu tun, was wir können.“ Dieser Leitsatz beschreibt sehr gut die Beziehung zwischen Landespolizeiorchester und Freundeskreis. Dessen ehrenamtliche Mitglieder halten den Musikerinnen und Musikern den Rücken frei!

Unser Polizeiorchester kann sich daher voll und ganz auf die Musik konzentrieren und sein reichhaltiges Repertoire zu ganz unterschiedlichen Anlässen und an ganz unterschiedlichen Orten im Land unter Beweis stellen.

So verbreitet das Orchester in der Vorweihnachtszeit festlichen Zauber, versetzt das Publikum mal ins Schwingen, mal in Besinnlichkeit. Auch bei der diesjährigen Landesgartenschau in Wittstock war es präsent. Es wird auf der Grünen Woche in ein paar Wochen in Berlin für Stimmung sorgen.

Das Landespolizeiorchester Brandenburg zählt zu den besten seiner Art. Die vielen Auftritte pro Jahr beweisen seine Beliebtheit. In der Hauptstadtregion ist es zu einem festen Bestandteil des Konzertkalenders geworden.

Daran hat der Freundeskreis einen erheblichen Anteil. Denn was wäre das Landespolizeiorchester Brandenburg ohne seine „Freunde hinter der Bühne“?

Ich wünsche Ihnen und Ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern viele weiter mitreißende Jahre an der Seite unseres Polizeiorchesters.

Ihr Dr. Dietmar Woidke

Potsdam, 11.12.2019