Archiv der Kategorie: Meldung

Letzter Treff 2018

Für den letzten Treff des Freundeskreises im Jahre 2018 konnten wir im Potsdam Museum extra für uns  einen gemütlichen Nachmittag organisieren.

Das Thema, der Zeit angepasst, lautete “Historisches Spielzeug- ausgewählte Exponate des Potsdam Museums” mit Frau Monika Krüger. Hinzu konnte Herr Krackher, ein bekannter Spielzeugsammler aus Potsdam, mit einem interessanten Beitrag gewonnen werden.

Herr Hannes Wittenberg, stellvertretender Direktor, hielt den roten Faden in der Hand.

Frau Silvia Zander übergab dem Museum zu deren großer Freude aus ihrem Arbeitsfeld historisches Spielzeug.

Wir danken besonders Frau Krüger für die freundliche Vorarbeit, die Dekoration im Raum und die wunderbare Ausgestaltung der Tische mit Grün und Leckereien.
Ihr ausgesuchtes historisches Spielzeug war übersichtlich anzuschauen und ihre Erläuterungen hielten uns in spannender Haltung.

Für uns Anwesende war es ein sehr schöner Nachmittag!

Susann Herms

Jubiläumsgala feat. Michael Heller

Freitag, der 07.09.2018 – 19:00 Uhr – Nikolaisaal Potsdam
Jubiläumsgala LPO Brandenburg feat. Michael Heller

Das Landespolizeiorchester Brandenburg besteht seit 20 Jahren!

20 Jahre jung wird in diesem Jahr das aus den beiden brandenburgischen Polizeiorchestern in Frankfurt/Oder und Potsdam fusionierte Landespolizeiorchester Brandenburg. Grund genug kräftig zu feiern – am Besten mit einer Jubiläumsgala und einem Superstar seines Genres.

Michael Heller
Michael Heller

Der Freundeskreis des LPO Brandenburg e.V. hat den deutschen Sänger und Entertainer Michael Heller eingeladen. Mit diesem hat das LPO in der Vergangenheit bereits zwei ausverkaufte Konzerte in der Berliner Columbiahalle und im brandenburgischen Storkow gegeben. Michael Heller, egal ob er Hauptrollen in den großen Musicalshows wie „Tanz der Vampire“, „Hairspray“, „Flashdance“, „Fame“, „Grease“ oder „Saturday Night Fever“ verkörperte oder in Shows wie „Wetten, dass?“, „ZDF-Fernsehgarten“ oder „Willkommen bei Carmen Nebel“ auftrat – immer wieder reißt der Publikumsliebling das Auditorium im Saal von den Sitzen. Auf dem Programm stehen Klassiker der Musicalgeschichte, genauso wie Poparrangements von Robbie Williams oder Michael Jackson.

Im ersten Teil des Konzertes wird es eine musikalische Zeitreise durch die letzten, spannenden, 20 Jahre geben.

Tickets zu diesem exklusiven und in dieser Form einmaligen Konzert sind erhältlich an der Vorverkaufskasse des Nikolaisaals unter der Nummer 0331-28 888 28.

Ticketpreise:
25 / 22 / 19 / 16 / 5€
Ermäßigung für Schwerbehinderte, Kinder, sowie Studenten bis zum 26. Lebensjahr

Veranstalter des Konzertes:
Freundeskreis des Landespolizeiorchesters Brandenburg e.V.

Jörg Kramer
freundeskreis-lpo.bb@email.de

Sommerfest 2018

Liebe Mitglieder des Freundeskreises,
liebe Musiker und Veteranen des Landespolizeiorchesters Brandenburg,

wir weisen Sie hiermit auf unser Sommerfest hin:

am Freitag, dem 15. Juni 2018, 15.00 Uhr
im Biergarten des Restaurants „Alter Stadtwächter“
Schopenhauerstraße 33, 14467 Potsdam

Wir freuen uns auf einen regen Austausch unter den Mitgliedern, Freunden und den Musikern zur Vertiefung und Festigung der immer freundschaftlichen Beziehung zwischen dem Landes-Polizei-Orchester und dem Freundeskreis.

Um diesem Ansinnen einen möglichst großen Freiraum zu geben, verzichten wir in diesem Jahr auf ein starres Rahmenprogramm. Vielleicht wird es aber doch eine Überraschung geben, die Sie noch fröhlicher stimmen wird.

Wir freuen uns auf Sie,
Der Vorstand

Freundeskreistreffen am 08.05.2018

Musikalischer Tausendsassa beim Freundeskreis

Zur gewohnten Zeit, am gewohnten Ort traf man sich, um sich mal wieder zu treffen und auszutauschen. Das Wetter war fantastisch, und alle, die schon etwas eher da waren, nutzten die Gelegenheit, um sich im Garten bei Cola, Eis, Kaffee, Kuchen oder einem erfrischenden Hopfengetränk auf die Veranstaltung vorzubereiten.

Um 16 Uhr war es auch soweit. Nach der Begrüßen durch unseren Vereinsvorsitzenden, Jörg Kramer, gab es einen Gedichtvortrag von Harald Böhme. Der Mai aus „Die 13 Monate“ von Erich Kästner. Passend zum aktuellen Monat, der dort als „Mozart des Kalenders“ betitelt wurde, gelang ihm damit auch die Überleitung zu Dorian Pfefferkorn. Kein Mozart, aber doch schon ein musikalischer Tausendsassa.

Dorian

Dorian ist der FSJ-ler im LPO. Wir, als Freundeskreis, ermöglichen es ihm, dieses Freiwillige Soziale Jahr zu erleben. Ja, erleben. Denn was er alles erlebt hat, davon berichtete er. Wie einmalig dieses FSJ beim LPO ist, dass er eigenverantwortlich arbeiten, kreativ sein kann, voll gefordert wird, seine Leistungen Beachtung und Anerkennung finden, dass er dem Freundeskreis dankbar ist, welcher ihm diese Möglichkeiten bietet.

Dorian erzählte uns von seinem musikalischen Werdegang und von seinen Zielen; dass er neben dem Schlagwerk auch noch Tuba, Bassgitarre und Klavier spielt und darüber hinaus Musikstücke arrangiert, erwähnte er nur so nebenbei – ein Alleskönner, Allrounder, Generalist, Multitalent, ein Tausendsassa eben.

Alles Multimedia

Höhepunkt war das multimediale Ereignis mit Dorian hoch 6! Hoch 6 soll heißen, dass er sechs verschiedene Percussionsinstrumente digital aufgenommen, rhythmisch synchronisiert und als Videoclip abgespielt hat. Er war auf der Leinwand zu sehen und zu hören und spielte dann noch live auf dem Xylophon „Tico Tico“. Sein 30-minütiger Vortrag verlief wie im Fluge, kurzweilig und sehr unterhaltsam. Als Zugabe erklang dann noch die Tritsch-Tratsch-Polka (op. 214) von Johann Strauss.

Danke Dorian für die interessanten Ausführungen. Der Freundeskreis wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, jungen Menschen die Chance für ein Freiwilliges Soziales Jahr zu ermöglichen.

Thomas Petersdorf

Rhythmus im Blut! — Neuer Termin, nur noch wenige Tickets!

25. Feb. 2018 — 11:00 Uhr
Landespolizeiorchester – Rhythmus im Blut!
Das LPO begrüßt “Das Hohe C” aus Potsdam

Zum neuen Jahr lässt es das LPO Brandenburg einmal richtig krachen. Ein lateinamerikanisches Festival steht auf dem Programm. Rhythmus der ins Blut und in die Beine geht. Spezielle Gäste sind ebenfalls mit an Bord. Die Potsdamer A-Capella-“Boy Group” namens “Das Hohe C” begeistert seit über 10 Jahren die komplette Region und wird auch an diesem Vormittag den Nikolaisaal zum Beben bringen.

Landespolizeiorchester Brandenburg, “Das Hohe C”,
Jan Lehmann: Leitung,
Christian Köhler: Musikalische Gesamtleitung

 

Nach der krankheitsbedingten Verschiebung
aufgrund der steigenden Nachfrage auch die
oberen Ränge geöffnet und es gibt
noch letzte Tickets
für das Konzert!

Unser Mitglieder-Treff im Oktober 2017

Für den 8. Oktober organisierte unsere stellvertretende Vorsitzende, Susann Herms, eine Busfahrt zum Spargel- und Erlebnishof Klaistow.

Wie in jedem Jahr begeisterte das Unternehmen mit Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung – in diesem Herbst unter dem Motto „Circus der Kürbisse“. Dafür wurde der ganze Hof um- und wunderschön verzierte, überdimensionale Kürbisfiguren rund um das Thema Zirkus aufgebaut.

Ein Kürbis-Clown? Ein Clown-Kürbis?
Ein Kürbis-Clown? Ein Clown-Kürbis?

Während der neunwöchigen Kürbissaison erwarteten die Besucher in Klaistow über 100.000 Kürbisse in der Kürbisausstellung! In dieser Zeit erstrahlt der Hof in einer leuchtenden Farbenpracht aus Orange- und Gelbtönen, welche die Herbstfrüchte hervorzaubern.

Ein Kürbisfeld
Ein Kürbisfeld

Natürlich drehte sich auch im Hofrestaurant sowie in der Scheunenküche alles um den gesunden Kürbis. Von Kürbis-Ravioli über gebackenen Kürbis mit Hackfleischfüllung konnte man sich herbstlichen Blattsalaten mit gegrilltem Kürbis und Kürbiskernöl-Dressing schmecken lassen. Auch Naschkatzen kamen nicht zu kurz! Auf der Kürbis-Speisekarte des Hofrestaurants fand man Dessertvariationen wie Belgische Waffeln mit Kürbis-Eis und Kürbis-Krokant oder den hausgemachten Kürbiskuchen. Wer von den Kürbissen dann immer noch nicht genug bekommen hatte, war eingeladen, in im Hofladen oder der Hofbäckerei zu stöbern, um die hausgemachten Spezialitäten von Kürbisaufstrich, Kürbisbrot, Kürbiskuchen bis hin zu Kürbis-Eis und Kürbiskernen zu probieren.

 Kürbis - so weit das Auge reicht
Kürbis – so weit das Auge reicht

Nachdem der Bus nach dem furchtbaren Orkan doch noch sicher bis Klaistow fahren konnte, waren einige Angemeldete mit ihrem Auto leider nicht so erfolgreich. Wir hatten viel Wind, aber auch Sonne und durchaus erträgliche Temperaturen. Somit konnten wir auch (fast) alles Gebotene im Freibereich aufsuchen.

Für das leibliche Wohl war in alle Richtungen gesorgt. Wir hatten einen erholsamen und interessanten Nachmittag.

Beim Novembertreff freuen wir uns auf den Orchesterleiter des LPO, Herrn Köhler.

Berühmte Frauen und Spendenaktion

Auf der Mitgliederzusammenkunft am 07.03.2017 berichtete der Berliner Hobby Historiker Harald Böhme über Frauen, die Europa bewegt haben und noch bewegen, von ihren Taten und wie sie es taten. Amüsant und unterhaltsam, erklärend und aufklärend.

Als Freundeskreis wollen wir nicht nur haben sondern sind gern bereit auch viel zu geben. In erster Linie unser persönliches Engagement für das LPO. So sind wir auch immer dicht am Geschehen der Polizei dran. Tief erschüttert waren wir vom Geschehen am 28.02.2017, als zwei Polizisten bei der Diensterfüllung ums Leben kamen.

So kam es zu einer spontanen Sammlung für den Martin-Heinze Fonds, bei der Jeder etwas spendete. 

Wir wünschen den betroffenen Familien viel Kraft:
Zu der zentralen Trauerfeier des Landes Brandenburg am 25.03.2017 in Fürstenwalde wird auch das LPO aktiv vor Ort sein.

SWING IN – bei Ihrem Landespolizeiorchester

Ein Abend für Sinatra, Bublé und Presley
Sonntag, 09.04.2017 – 18.00 Uhr – Nikolaisaal Potsdam
Swing in – bei ihrem Landespolizeiorchester

Fever, I´m your man, Quando Quando Quando, Call me irresponsible, Blue Suede Shoes, Jailhouse Rock, New York New York, u.a.

Landespolizeiorchester Brandenburg
Rainer Grieger, Gesang
Thomas Petersdorf, Moderation
Christian Köhler, Dirigent

Wer kennt sie nicht, die Hits von Sinatra, von Bublé, den Sound von Elvis Presley. Das LPO bringt sie auf die große Bühne des Nikolaisaals. Aber dieses Mal nicht alleine: Rainer Grieger, der Präsident der Fachhochschule der Polizei wird mit dem Brandenburger Berufsblasorchester der Polizei auf der Bühne stehen.

Rainer Grieger, Präsident der Fachhochschule der Polizei
Rainer Grieger, Präsident der Fachhochschule der Polizei

Die Stars sind aber Sie, die Besucherinnen und Besucher. Lassen Sie sich von der Polizei Brandenburg und seinem Orchester für einen Abend verzaubern und erleben Sie, wie musikalisch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, nicht nur des Orchesters, sein können. In einem kürzeren ersten Teil des Konzertes wird sich das Landespolizeiorchester noch alleine mit Auszügen aus seinem Repertoire präsentieren – der zweite Teil steht dann in Gänze im Glanze drei großer amerikanischer Entertainer.

 

Veranstalter:
Freundeskreis des Landespolizeiorchesters Brandenburg e.V.

Die Berliner Operette lebt!

Liebe Konzertfreunde,

der Freundeskreis des Landespolizeiorchesters Brandenburg lädt zum traditionellen Neujahrskonzert

am Sonntag, dem 29. Januar 2017, 11.00 Uhr
in den Nikolaisaal, Wilhelm-Staab-Str. 10/11, 14467 Potsdam

ein.

Unter dem Motto „Die Berliner Operette lebt!“ musizieren das vollzählige Landespolizeiorchester Brandenburg unter der bewährten Leitung seines Dirigenten, Christian Köhler, gemeinsam mit der Sopranistin Ute Beckert.

Neujahrskonzerte sind traditionell die Zeit der schmissigen und schwungvollen Melodien. In diesem Jahr widmet sich das LPO Brandenburg ganz speziell den Berliner Melodien, der Berliner Operette und dem Berlin-Brandenburgischen Lokalkolorit. Ob mit wunderbaren Melodien von Paul Lincke, der Musik des unvergessenen Walter Kollo oder den Schlagern von Paul Abraham – das LPO lässt die Zeit der „Silbernen Schlager-Operette“ wieder auferstehen. Was könnte dazu besser passen als eine Sängerin aus der Region?

Mit Ute Beckert hat das LPO eine Frau vom Fach an seiner Seite. Die in Potsdam geborene Sopranistin Ute Beckert studierte klassischen Gesang an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden bei Prof. Ilse Hahn. Danach wurde die Sängerin von Karin Mitzscherling (Dresden) und Kammersängerin Jutta Vulpius (Berlin) betreut. Weitere musikalische Impulse erhielt sie durch Meisterkurse bei Prof. Hanno Blaschke (München), Prof. Peter Schreier (Dresden) sowie Kammersänger Prof. Walter Berry. Seitdem war die Sängerin in verschiedenen Opernproduktionen zu erleben. So gastierte Ute Beckert an der Staatsoperette Dresden, im Stadttheater Amberg, in Marktoberdorf, bei der RuhrTriennale 2002/2003 in Recklinghausen und Bochum, an der Musikakademie Rheinsberg, am Festspielhaus Baden-Baden sowie in Italien (Ferrara, Reggio Emilia). Ute Beckert arbeitete bisher mit verschiedenen Orchestern und Dirigenten zusammen, u.a. mit Mark Minkowsky, Kent Nagano und Claudio Abbado. Weiterhin arbeitet die Sängerin regional mit dem Salonorchester Berlin und dem Collegium Musicum Potsdam zusammen.

Und das Programm kann sich sehen lassen:

Frau Luna – Ouvertüre
Schutzmanns-Marsch
Was eine Frau im Frühling träumt

Was nützt denn dem Mädchen die Liebe
Der Tausendkünstler
Ach Jott, was sind die Männer dumm
Mein Papagei  frisst keine harten Eier
Berlin — Berlin

PAUSE

Der Berliner liebt Musike
Frühlingseinzug (Marsch)

Wenn ein Mädel einen Herrn hat
In Werder beim roten Johannisbeerwein

Swinging for Berlin
Höhepunkte aus der Operette  „Frühjahrsparade“

Die Männer sind alle Verbrecher 
An einem Tag im Frühling
Linden-Marsch (So lang noch untern Linden…)

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihr Freundeskreis des LPO Brandenburg

O du fröhliche – Weihnachtskonzert des Landespolizeiorchesters Brandenburg

Liebe Freunde feierlich-fröhlicher Chor und Instrumentalmusik, liebe Freunde des Landespolizeiorchesters Brandenburg,

zum schönsten Fest des Jahres gestaltet das Landespolizeiorchester Brandenburg gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor der Potsdamer Singakademie (Chorleiterin:Konstanze Lübeck)

am Sonntag, dem 4. Dezember 2016, 16.00 Uhr
im Nikolaisaal, Wilhelm-Staab-Str. 10/11, 14467 Potsdam

ein ganz traditionelles Familien-(Mitmach-)Konzert unter musikalischer Gesamtleitung von Christian Köhler.

Der Kinder- und Jugendchor der Singakademie Potsdam 2012 in der Friedenskirche Sanssouci
Der Kinder- und Jugendchor der Singakademie Potsdam 2012 in der Friedenskirche Sanssouci

Das Landespolizeichorchester Brandenburg vor weiter Havellandschaft
Das Landespolizeichorchester Brandenburg vor weiter Havellandschaft

Gesang- und Chormusik stehen im Vordergrund und sollen so gemeinsam auf das Weihnachtsfest einstimmen. Das Publikum ist herzlich eingeladen und ausdrücklich gefordert, passagenweise gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen der Singakademie und dem Polizeiorchester mitzusingen. So will sich das LPO Brandenburggemeinsam mit seinen Freunden und Fans auch für die jahrelange Treue und Verbundenheit bei seinem Publikum bedanken (Veranstalter: Freundeskreis des Landespolizeiorchesters Brandenburg e.V.).

Karten + Preise

28.00 € | 23.50 € | 19.05 € | 15.70 € | 5.60* € (*nur Hörplätze)
Ermäßigungen für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte

TICKET-HOTLINE
0331 – 28 888 28
Online kaufen

Das könnte Sie auch interessieren: Die nächsten Konzerte des Freundeskreises des LPO Brandenburg

So 29. Jan 2017 11:00 Uhr
Die Berliner Operette lebt!
Das LPO-Neujahrskonzert

So 09. Apr 2017 18:00 Uhr
„New York, New York“ – das LPO swingt!
Ein Abend für Frank Sinatra