Schlagwort-Archive: Mitglieder

Unser Mitglieder-Treff im Oktober 2017

Für den 8. Oktober organisierte unsere stellvertretende Vorsitzende, Susann Herms, eine Busfahrt zum Spargel- und Erlebnishof Klaistow.

Wie in jedem Jahr begeisterte das Unternehmen mit Berlin-Brandenburgs größter Kürbisausstellung – in diesem Herbst unter dem Motto „Circus der Kürbisse“. Dafür wurde der ganze Hof um- und wunderschön verzierte, überdimensionale Kürbisfiguren rund um das Thema Zirkus aufgebaut.

Ein Kürbis-Clown? Ein Clown-Kürbis?
Ein Kürbis-Clown? Ein Clown-Kürbis?

Während der neunwöchigen Kürbissaison erwarteten die Besucher in Klaistow über 100.000 Kürbisse in der Kürbisausstellung! In dieser Zeit erstrahlt der Hof in einer leuchtenden Farbenpracht aus Orange- und Gelbtönen, welche die Herbstfrüchte hervorzaubern.

Ein Kürbisfeld
Ein Kürbisfeld

Natürlich drehte sich auch im Hofrestaurant sowie in der Scheunenküche alles um den gesunden Kürbis. Von Kürbis-Ravioli über gebackenen Kürbis mit Hackfleischfüllung konnte man sich herbstlichen Blattsalaten mit gegrilltem Kürbis und Kürbiskernöl-Dressing schmecken lassen. Auch Naschkatzen kamen nicht zu kurz! Auf der Kürbis-Speisekarte des Hofrestaurants fand man Dessertvariationen wie Belgische Waffeln mit Kürbis-Eis und Kürbis-Krokant oder den hausgemachten Kürbiskuchen. Wer von den Kürbissen dann immer noch nicht genug bekommen hatte, war eingeladen, in im Hofladen oder der Hofbäckerei zu stöbern, um die hausgemachten Spezialitäten von Kürbisaufstrich, Kürbisbrot, Kürbiskuchen bis hin zu Kürbis-Eis und Kürbiskernen zu probieren.

 Kürbis - so weit das Auge reicht
Kürbis – so weit das Auge reicht

Nachdem der Bus nach dem furchtbaren Orkan doch noch sicher bis Klaistow fahren konnte, waren einige Angemeldete mit ihrem Auto leider nicht so erfolgreich. Wir hatten viel Wind, aber auch Sonne und durchaus erträgliche Temperaturen. Somit konnten wir auch (fast) alles Gebotene im Freibereich aufsuchen.

Für das leibliche Wohl war in alle Richtungen gesorgt. Wir hatten einen erholsamen und interessanten Nachmittag.

Beim Novembertreff freuen wir uns auf den Orchesterleiter des LPO, Herrn Köhler.

Neumitglieder

Als Neumitglieder begrüßen wir ganz herzlich:

01.12.2012

Holger Schürer

Nuthetal

01.01.2013

Arno Grohmann

Kummersdorf-Gut

Seien Sie in der Bürgerinitiative für das Landespolizeiorchester Brandenburg herzlich willkommen!

_______________________________

 Konto des Freundeskreises LPO Brandenburg e.V.

Sparkasse Potsdam,  BLZ: 16050000

Kontonummer:  3503001408

April-Treff des Freundeskreises

Der Freundeskreis des Landespolizeiorchesters Brandenburg traf sich am 02. April 2013 um 16 Uhr im “Alten Stadtwächter” in Potsdam. Trotz einiger Abmeldungen für das Treffen des Freun­deskreises durften wir über dreißig Teilnehmer an diesem Nachmittag begrüßen.

Die einleitenden Worte kamen von unserem Vorsitzenden, Jörg Kramer, unter anderem kleine Hinweise auf die von uns erwarteten Akteure unseres Treffs. Darunter waren zwei Mitglieder der “Berliner Liedertafel”, deren Präsident Jörg Kramer ist, zum einen Frau Margarete Schiller und zum anderen Herr Harald Böhme.

Frau Schiller, eine rüstige 94-jährige Dame, trug “Die Schlacht am kalten Büfett” vor, ein Beitrag, der von den Anwesenden mit Sympathiebekundungen unterstrichen wurde. Er war fantastisch!

Herr Böhme überraschte uns mit seinem lebendigen Vortrag und den sich wiederspiegelnden, umfassenden Kenntnissen zur Preußischen Geschichte. Sein zweiteiliger Vortrag beschränkte sich dabei nicht allein auf das Zahlenwerk der Geschichte und die Aufzählung von Thron­fol­gern. Viel spannender waren die Einblicke in das höfische Leben in Berlin und Potsdam – vor allem aus erster Hand; denn Herr Böhme konnte noch von seiner Großmutter, die direkt am Hofe tätig war, aus dem Erlebten berichten. Wir waren alle begeistert.

Als Dankeschön erhielt Herr Böhme die Kopie einer historischen Speisekarte der Königlichen Mittagstafel im Neuen Palais vom 5. Januar 1903, über die er sich sehr freute.

Geteilt wurde der Vortrag von Herrn Böhme durch die anwesenden Musiker des Landes­po­li­zei­orches­ters Brandenburg, “Babsi” Venetikidou und Steffen Graeger. Beide be­scher­ten uns mit ihren Kla­rinet­ten eine kurz­weilige Un­ter­haltung – mit Fort­bil­dungs­cha­rak­ter. Denn Frau Ve­ne­ti­ki­dou er­läu­ter­te die im Folgenden vorgetragenen Werke für den interessierten Laien und den fortgeschrittenen Profi.

Zum Abschluss eines Nachmittags, den ich durchaus als gelungen bezeichnen möchte, blieb noch der Hinweis auf die Fahrten nach Hamburg am 24.05.2013 und die Seenrundfahrt am 04.06.2013, bevor alle Teilnehmer gut gelaunt und freudig gestimmt den Weg nach Hause antraten.

Susann